Leistungsspektrum

  • Diagnostik und Therapie von orthopädischen Beschwerden und Verletzungen

  • Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulen- und Bandscheibenerkrankungen

  • Spezielle Schmerztherapie

Folgende minimalinvasiven Techniken bei akuten oder chronischen Schmerzen an der Wirbelsäule werden vorgehalten:

  • Infiltration der kleinen Wirbelgelenksfacetten unter Bildwandlerkontrolle an der HWS, BWS und LWS (eventuell auch mit Hyaluronsäure)
  • Infiltration der Rippenwirbelgelenke unter Bildwandlerkontrolle
  • Nervenwurzelblockaden
  • Sympathicusblockade an der Lendenwirbelsäule
  • Epidurale und subdurale Infiltration in Single shot Technik
  • Percutäne Neurolysen von verklebten oder verdrängten Nervenwurzeln an der LWS
  • Percutane Volumenreduktion an Bandscheiben der LWS mittels Coblation oder Lasertechnik (sog. Nukleoplastie)
  • Percutane Radiofrequenzkoagulation der kleinen Wirbelgelenke an LWS, BWS und HWS (sog. Wärmesonde) siehe Beschreibung unter Beispiel RF-Denervation

Weitere hocheffiziente Behandlungstechniken in der Orthopädie sind:

  • Knorpelschutztherapie mit Hyaluronsäure am Kniegelenk, Sprunggelenk, Hüftgelenk, Hand- und Ellenbogengelenk, Großzehengrundgelenk und auch an den kleinen Wirbelgelenken.
    Diese Injektionen können schmerzarm, zielgenau und risikoarm unter Bildwandlerkontrolle durchgeführt werden
  • Behandlung von Schultersteifen (frozen shoulder) durch Flüssigkeitsdistraktion unter Bildwandlerkontrolle
  • Cooled radiofrequency am Knie zur Schmerzausschaltung am Knie (ab August 2014)

Alle Privatkassen.
Gesetzlich versicherte Patienten werden auf Wunsch zum 1,5 fachen Satz der GOÄ behandelt.
Bitte um telefonische Terminvereinbarung unter 089 62030030 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!